Klinisch-pharmakologische/-n Data scientist (w/m/d...

Company:
Location: 52074 Aachen

*** Mention DataYoshi when applying ***

Die Uniklinik der RWTH Aachen verbindet als Supramaximalversorger patientenorientierte Medizin und Pflege, Lehre sowie Forschung auf internationalem Niveau. Mit 34 Fachkliniken, 27 Instituten und fünf fachübergreifenden Einheiten deckt die Uniklinik das gesamte medizinische Spektrum ab. Die Bündelung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre in einem Zentralgebäude bietet beste Voraussetzungen für einen intensiven interdisziplinären Austausch und eine enge klinische und wissenschaftliche Vernetzung. Rund 6.000 Mitarbeitende sorgen für patientenorientierte Medizin und eine Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Die Uniklinik versorgt mit 1.400 Betten rund 45.000 stationäre und 200.000 ambulante Fälle pro Jahr.

Das Institut für Klinische Pharmakologie sucht zum 01.06.2021 eine/-n

Klinisch-pharmakologische/-n Data scientist (w/m/d)

mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Std./W.). Die Stelle ist zunächst unter Berücksichtigung des WissZeitVG auf 2 Jahre befristet, eine Option auf Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben

  • Etablierung von Datenbanken und eCRFs für klinisch pharmakologische Forschungsprojekte, sowie Query Management und Plausibilitätskontrollen
  • Auswertung und Analyse von Daten aus pharmakoepidemiologischen Datenbanken, um die Erkennung von Risikosignalen in der klinisch-pharmakologischen Forschung und der personalisierten Medizin voranzutreiben
  • Bewertung der Effektivität und Genauigkeit neuer Datenquellen und Datenerfassungstechniken für die klinisch-pharmakologische Forschung (z. B. patient reported outcomes, Integration von Wearable Device-Daten)
  • Erstellen von und Arbeiten mit Datenarchitekturen, die der Signaldetektion in der Arzneimittelsicherheit und der personalisierten Ergebnisforschung in der klinischen Pharmakologie gewidmet sind
  • Die eigenständige Einwerbung/Mitarbeit zur Einwerbung von Drittmitteln auf dem Gebiet der klinischen Pharmakologie, Pharmakoepidemiologie und personaliserten Medizin

Ihr Profil

  • Mehrjährige Erfahrung (5-7 Jahre) in der Analyse von Datensätzen und der Erstellung statistischer Modelle mit Masterabschluss/Hochschulabschluss oder Promotion in Pharmakoepidemiologie, Epidemiologie, Pharmazie, Biostatistik oder einem anderen Bereich der Datenwissenschaft in den Lebenswissenschaften
  • Erfahrung im Umgang mit statistischen Computersprachen (SPSS, SAS, R, Python, SQL, etc.), um Daten zu analysieren und Erkenntnisse aus großen Datensätzen zu ziehen.
    Erfahrung in Datenbankarchitektur, Datenmanagement und -analyse für klinisch-pharmakologische und epidemiologische Forschung
  • Programmieren für Online-Umfragen, Fragebögen, Datenanalyseplan, epidemiologische Datenwissenschaft sowie Kenntnisse verschiedener Techniken des maschinellen Lernens (Clustering, Entscheidungsbaum-Lernen, künstliche neuronale Netze usw.) und deren Vorteile/Nachteile in der Praxis
  • Kenntnisse fortgeschrittener statistischer Techniken und Konzepte (Regressionsanalysen, Datenverteilung, statistische Tests und korrekte Anwendung usw.) und Erfahrung mit Anwendungen
  • Teamfähigkeit zum Arbeiten in einem multidisziplinärem Team
  • Ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten für die teamübergreifende Koordination.
  • Interesse neue Technologien und Techniken selbstständig zu erlernen und anzuwenden.
  • Gute bis sehr gute Englischkenntnisse

Warum Sie sich für uns entscheiden sollten?

  • Wir bieten 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht
  • Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG13), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst
  • Neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports an
  • Monatliche Mitarbeitervergünstigungen durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können
  • Flexible Arbeitszeiten, damit Sie Beruf- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig
  • Attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Mitarbeiterparkplatz, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben
  • Einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind
Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.
Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Für Ihre Bewerbung sollten Sie ausschließlich unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per Email an: bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Uniklinik RWTH Aachen, Direktorin des Instituts für Klinische Pharmakologie, Frau Univ.-Prof. Dr. Julia Stingl, Pauwelsstr. 30, 52074 Aachen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-29111 endet am 21.04.2021.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Univ.-Prof. Dr. Julia Stingl, Tel.: +49 (0) 241 80 89130, E-Mail: jstingl@ukaachen.de gerne zur Verfügung.

*** Mention DataYoshi when applying ***

Offers you may like...

  • Universitätsklinikum Aachen AöR

    Klinisch-pharmakologische/-n Data scientist (w/m/d...
    52074 Aachen